Spendenübergabe

Spendenübergabe Julius Itzel Haus

ZONTA spendet 4000 Euro dem Julius Itzel Haus
Im Rahmen der kleinen Feierlichkeit zum 25-jährigen Bestehen des Julius Itzel Haus überreichte Angelika Frey, Präsidentin des ZONTA Clubs Bruchsal dem Caritasverband eine Spende in Höhe von 4000 Euro. „Wir sind so froh, dass sich ZONTA nun zusätzlich noch für wohnungslose Frauen einsetzt. Mit der großzügigen Spende zum 25-jährigen Jubiläum können Frauen an einem digitalen Arbeitsplatz nach Wohnungen und Arbeitsstellen recherchieren. Wir unterstützen sie bei Bewerbungen mit geschultem Personal," erzählt Vorstandsvorsitzende Sabina Stemann-Fuchs.
Wohnungslose Frauen haben besondere Bedürfnisse. Daher gibt es seit vier Jahren den FrauenRaum, der speziell in notgeratene Frauen eine Fachberatungsstelle, Tagesaufenthalt mit Außenanlage, Koch- und Duschmöglichkeiten bietet.
„Wir möchten helfen, wo es wirklich nötig ist, denn gerade in der aktuell schwierigen Zeit ist jede Unterstützung wichtig. Im Julius Itzel Haus wird Wohnungslosen direkt geholfen," so Angelika Frey vom ZONTA Club Bruchsal.
Die Corona-Pandemie hat den ein oder anderen in die Wohnungslosigkeit getrieben und das Leben von Wohnungslosen noch schwieriger gemacht. Viele Minijobs sind weggebrochen und dadurch so manche Lebensgrundlagen entzogen. Wohnungslose sind weniger sichtbar, noch mehr isoliert und benachteiligt. Daher ist Unterstützung dringend notwendig!
„Wir sind dankbar über jede Unterstützung und freuen uns mithilfe der Spende den Frauen eine Zukunftsperspektive geben zu können," so Sebastian Benz, Bereichsleiter der Wohnungsloseneinrichtung.

Bild:
Angelika Frey, Präsidentin des ZONTA Clubs Bruchsal und Vorstandsvorsitzende Sabina Stemann-Fuchs bei der Scheckübergabe.
Foto: Judith Schoch